Aktuelles
Politische Bildungsreise der JU Neckarsulm in die Schweiz

· ·

Besuch der Partnerstadt Grenchen

Wie in den Jahren zuvor unternahm der Junge Union Stadtverband Neckarsulm auch 2017 eine politische Bildungsreise. Ziel war in diesem Jahr das Berner Oberland um Interlaken sowie ein Besuch in der Neckarsulmer Partnerstadt Grenchen im Kanton Solothurn, Schweiz.
Auf dem Programm standen Wanderungen im Lauterbrunnental sowie von Grindelwald rund um den First, von wo die neunköpfige Truppe spektakuläre Blicke auf das Dreigestirn aus Eiger, Mönch und Jungfrau genießen konnte.
Nach seinem Ausflug in die Berge fuhr der Stadtverband zur Förderung des interkulturellen Austauschs und Pflege der städtepartnerschaftlichen Beziehung nach Grenchen, wo wir sehr herzlich vom Grenchener Stadtpräsidenten François Scheidegger und vier Gemeinderatsmitgliedern der verschiedenen Fraktionen empfangen wurden. Das gemeinsame Mittagessen bot Gelegenheit, sich über aktuelle kommunalpolitische Belange aber auch überregionale Themen auszutauschen. Besonders interessant für die Neckarsulmer Delegation war schließlich der Austausch über die Nachwuchsförderung und das Gewinnen von politisch interessierten Neumitgliedern, nachdem in der Grenchener Gemeinderatswahl nun auch einige junge Vertreter einen Platz im Kommunalorgan erringen konnten.

« Studieninfo am ASG 2017 JU Neckarsulm bestätigt Vorstand »